Sonntag, 24. November 2013

Gute Frage: Macht es jetzt Sinn, diese 3 Jahre nur was für die Schule zu tun?

Gefunden unter gutefrage.net:

Hallo Leute,
zur Zeit denke ich viel nach.. eigentlich schon viel zu viel. Jetzt ist mir etwas aufgefallen. Ich bin jetzt in der 9. Klasse, d.h. ich muss noch ca. 3 Jahre zur Schule.. danach will ich weit weg von hier! Dahin wo mich keiner kennt und einfach mein Leben leben.. Ich hab mir vorgenommen ein super Abi hinzulegen, dass ich jeden Job haben kann, den ich will. Denn diese 3 Jahre entscheiden ja irgendwie über mein ganzes Leben. Macht es jetzt Sinn, diese 3 Jahre nur was für die Schule zu tun? Natürlich auch mal mit Freunden treffen, aber jetzt nicht jeden Tag. Oder werde ich es irgendwann bereuen, dass ich meine Jugend nicht genutzt habe und sie nicht genossen habe??
Ich weiß nicht was ich machen soll .. 
 
Und beantwortet mit:

Ich kann Deine Gedanken und Fragen gut verstehen. Ich möchte Dich aber gern auf zwei Irrtümer hinweisen, von denen Du meiner Meinung nach ausgehst (zumindest, wenn ich Deine Worte ernst nehme): Ein super Abi (was Dir nicht garantiert ist) ist keine Garantie, dass Du jeden Job haben kannst, den Du willst! Es ist nicht einmal eine Garantie, dass Du überhaupt einen Job bekommst (das war früher mal so - heute nicht mehr).
Und zweitens - und dies zu Deiner Beruhigung: die nächsten 3 Jahre entscheiden nicht über Dein Leben! Du bist es, der es lebt und jeden Tag entscheidest Du Dich tausendfach für oder gegen etwas - und jeden Tag hast Du die Chancen, Dich für dasselbe oder für anderes zu entscheiden!


Ich würde Deine Frage, ob es Sinn macht, diese 3 Jahre nur was für die Schule zu tun, ganz klar mit "Nein" beantworten. Viele der beeindruckendsten Menschen, die ich in den letzten Jahren kennengelernt habe, haben kein gutes Abitur, teilweise nicht einmal überhaupt eines - manche nicht einmal einen Abschluss...
Wenn Du Dich lieber darauf konzentrierst, was Du gerne machst, was Dich interessiert, was Du gut kannst - wenn Du hinterher nicht nur eine Zahl vorzuweisen hast, sondern Dich als die einzigartige, interessierte und für bestimmte Dinge begeisterte Person zeigen kannst, die Du bist, dann hast Du gute Chancen ...
Das Leben funktioniert nicht so, wie uns oft vorgegaukelt wird. Erfolg und Glück sind nicht an Paukerei in der Schule geknüpft.

Zur Inspiration und Entscheidungsfindung mag ich Dir zwei Lesetipps geben: Das Teenager Befreiungs Handbuch von Grace Llewellyn (egal, wie und wofür Du Dich entscheidest, dieses Buch ist in mehrerlei Hinsicht ein Schatz! Ich habe es mit 30 Jahren gelesen - und wünschte, ich hätte es in Deinem Alter gekannt.) Der zweite Lesetipp ist dieser Artikel zum Thema "Schulstress".

Egal, wofür Du Dich jeden Tag auf's Neue entscheidest, entscheide aus ganzem Herzen - dann bereust Du hinterher nichts. Es kann im Nachhinein immer gesagt werden, was anderes wäre vielleicht besser gewesen, aber woher wollte man das wissen? Du würdest es bereuen, wenn Du im Nachhinein sagen müsstest: "Ach, eigentlich hätt ich es doch schon immer gern anders gemacht, aber ..."

Lebe, begeistere Dich, bilde Dich, genieß Dein Leben - nicht nur in den nächsten 3 Jahren... dann wirst Du Deinen Weg finden und er Dich!

Alles Liebe und Gute
Franklin

1 Kommentar:

  1. hör' einfach auf dein gefühl. wenn es JETZT für dich stimmt, die schule durchzuziehen, um DEIN ziel zu erreichen, dann ist das auch für immer und ewig das richtige :-)

    AntwortenLöschen